„Keine Stimme der Alternative für Deutschland“ – auch wir schließen uns an!

Das selbstverwaltete Multikulturelle Zentrum Trier e.V.  schließt sich dem Aufruf „Keine Stimme der Alternative für Deutschland“ an!

Der Aufruf

Der Aufruf

im Vorfeld der Landtagswahl in RLP, diesen Sonntag, hat ein Zusammenschluss aus Gewerkschaften, NGO’s und karitativen Verbänden den Aufruf gestartet um gegen das wahrscheinlich hohe Wahlergebnis der AfD zu protestieren!

Besonders im Moment, während Geflüchtetenunterkünfte und Refugees täglich angegriffen werden, Asylgesetze aufgrund des Drucks von Rechts verschärft werden, ist es umso wichtiger dagegen zu halten!

Das die AfD nicht etwa zu denen gehört, die schlichtend und vermittelnd eine konstruktive Politik suchen ist spätestens seit den menschenverachtenden Äußerungen von Beatrix von Storch weitestgehend bekannt. Sehr gut erkennbar wird es, wenn wir uns die AfD-interne Umfrage zum Bundesprogramm durchlesen. Darin gibt es große Zustimmung für einen de facto Austritt aus der Genfer Flüchtlingskonvention (GFK) bzw. anderen internationalen Verträgen auf welchen das Asylrecht fußt! In den Worten der AfD klingt dies dann so:

„Zu den notwendigen Neuerungen gehört – unter anderem – die Abkehr vom weltweit einmaligen, individuell einklagbaren Asylgrundrecht hin zur sog. „institutionellen Garantie“ einer einfachen Asylgesetzgebung, die Absenkung der Schutzstandards aller supra- und internationaler Übereinkommen, der Aufbau von aussereuropäischen Asylzentren und den Ausschluss der Antragsmöglichkeit in Europa, die vollständige Abschottung der EU-Aussengrenzen. Bis dahin sind die deutschen Grenzen für Asylantragsteller, die über sichere Drittstaaten einreisen, zu schließen.“ *

*(Wir werden die Umfrage nicht verlinken, jedoch sind die Ergebnisse öffentlich über die AfD einsehbar, Stand 11.03.2016)

Keine_Stimme_Anhang_Endfassung

 

Die ohnehin schlecht durchgeführten Einzelfallprüfungen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sollen nach dem willen der AfD abgeschafft werden. Dies bedeutet, dass Menschen systematisch

ein

Menschenrecht entzogen wird! Ebenfalls unklar bleibt, worum es sich bei der „institutionellen Garantie“ der AfD handelt? Etwa die Garantie, doch nicht gleich an der Grenze erschossen zu werden, sondern vorher per Charterflug in die Türkei zurück geschickt zu werden?

Der von Uns zitierte Ausschnitt ist nur eine kurze Passage des braunen bzw. „konservativen“ Grauens, welcher in der Umfrage festgehalten ist. Jedoch könnten aus der Quelle zahlreiche weitere Beispiele gezogen werden!

Deswegen entlarvt die AfD als das was Sie ist – Brandstifter in Nadelstreifen! Keine Stimme der AfD!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.